Sonntag, 21. April 2013

Sonntagsprojekt

Schon seit langer Zeit stören mich meine Sportklamotten die hier immer nur auf dem Boden landen. Selber Schuld, ich weiß. Trotzdem musste das jetzt mal geändert werden & was eignet sich da besser, als den Tag zu nutzen & einen Beutel zu nähen.
Ich wollte gerne einen Beutel mit rundem Boden haben, bei dem der Boden so groß ist, dass ich meine Sportschuhe ordentlich hinstellen kann.
Also habe ich alles ausgemessen,  mir einen Schnitt auf Papier gemalt, ausgeschnitten, Stoff ausgesucht, den Schnitt auf den Stoff übertragen, gesteckt, genäht, gesteckt, genäht ..., Ösen eingeschlagen, gewendet, gesteckt, genäht... und mich über das Endergebnis gefreut.

Verschlossen wird der Beutel mit einer Kordel, die durch einen Tunnel gezogen wird. Da das Knopfloch & ich nicht die besten Freunde sind, habe ich Ösen eingeschlagen. Ehrlich gesagt finde ich sieht das auch besser aus!

Groß genug, so das alles reinpasst.
Für den Boden habe ich Kunstleder genommen. Meine Mama hatte mir zum Geburtstag mal einen Sitzsack genäht, aus Leder. Und ein Rest lag jetzt noch bei mir im Schrank.

Abgesteppt habe ich den oberen Rand & die Nähte für den Tunnelzug mit einem grünen Garn. Dadurch wird noch ein kleines Highlight gesetzt.

Mir gefällt der Beutel richitg gut. So verbringe ich gerne meine Sonntagnachmittage.

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...