Samstag, 18. Mai 2013

Das Runde...

... muss in diesem Fall nicht ins Eckige.
Ich treffe mich heute mit einer Freundin, die vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen ist. Und dann man zur neuen Wohnung ja Brot & Salz schnekt gibt es von mir einen selbstgenähten Brotkorb. War ja klar :)
Ich habe mich diesmal für einen runden Korb entschieden. Hier hatte ich ja schon mal eine andere Variante gezeigt.

 Einen Schnitt hatte ich nicht. Ich habe einfach einen Teller für den Boden genommen & dann ausgemessen wie lang & breit das Seitenteil werden soll. Das Innenfutter habe ich aus Wachstuch gemacht. Dann kann man das Körbchen auch mal mit einem Lappen auswischen.

 Weil ich einen kleinen Farbklecks noch ganz schön fand, habe ich über die Naht des Außenstoffes ein Webband genäht. Ein Detail das mir sehr gut gefällt.
In die Sachen, die mir selber sehr gut gefallen verschneke ich noch lieber.

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...