Freitag, 28. Juni 2013

Papierschiffchen

Meine Eltern sind heute in den wohlverdienten SommerUrlaub gestartet.
Für mich ist es das erste Jahr, dass ich nicht mitfahren kann.
Aber ich habe ihnen ein kleines Täschchen genäht, in das sie ein paar Münzen packen können, wenn es an den Strand oder nur schnell zum Eis essen in die Stadt geht.

 

Bei dem Schnitt handelt es sich um "Karo", wieder einmal von der Farbenmix Taschenspieler CD.
Die Idee mit dem apllizierten "Papierschiffchen" habe ich unter anderem hier und hier gesehen. Und es gefiel mir so gut, dass ich das auch unbedingt machen musste.
Die Vorlage für das Schiffchen habe ich mir selber auf ein Blatt Papier gemalt.


 Die Rückseit und das Karabinerband ziert eines meiner derzeitigen Lieblingswebbänder. Und als Stoff habe ich eine alte Jeans von mir benutzt.

Ich bin selber ganz verliebt in das Täschchen. Anfangs dachte ich ja, dass es nach dem Urlaub wieder in meinen Besitz übergeht, aber meine Mama hat sich da schon beschwert. Muss ich mir wohl noch eins nähen.
Übringens würde mich ein Täschchen mit Papierschiffchen sehr gut beschreiben. Wenn mir langweilig ist falte ich oft aus allen möglichen Papierschnipsel kleine Schiffchen. Ein paar sind auch schon durch den Hörsaal geschippert.


Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...