Montag, 7. Oktober 2013

Beanieliebe

Ich liebe Mützen! Eine Kapuze tut es notfalls auch.

Deswegen finde ich es gar nicht so schlimm, wenn es wieder kühler wird.

Am allerliebste mag ich Beanies.
Da bekomme ich auch alle meine Haare runter ohne das es irgendwo drückt, komisch aussieht oder die Haare irgendwo wieder rausrutschen. Perfekt wenn ich mal nen Zopfgummi vergessen habe.

Und nach'm Schwimmen brauch ich sowieso immer ne Mütze. Was dazu führt, dass ich bereits im Sommer 'ne dünne Jerseybeanie aufhabe.


Und warum erzähle ich das alles?
Ich habe mir zwei neue Beanies genäht. Wie ich das mache, habe ich schonmal hier erzählt.

Einmal eine Beanie aus wunderbaren HL-Stoff. Da konnte ich beim letzten Stoffmarkt ein Reststückchen ergattern.

Und eine aus grau-pink gestreiften Jersey. Diese Beanie ist etwas dünner als die blaue. Aber im großen und ganzen halten beide richtig schön warm.

Das schöne ist ja, dass sie wirklich schnell genäht sind.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart

Kommentare:

  1. Damit wäre das Rätsel um das pink-graue Geheimnis in deiner Dame ja gelüftet. Sehen schick aus deine Beanies.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...