Donnerstag, 10. April 2014

Jetzt RUMSt es gemütlich

Da mir alle meine Schlafhosen mittlerweile zu groß geworden sind eigentlich ganz schön ;) brauchte ich eine Neue.
Als ich dann den passenden Stoff hatte, erinnerte ich mich daran, dass wir hier eine Ottobre irgendwo liegen haben, in der eine lange Schlafanzughose drin ist.
Also Zeitung rausgesucht, mich ausgemessen, Größe nach Tabelle bestimmt, nochmal am Schnitt nachgemessen und mich für eine Nummer größer entschieden. Geht das noch jemanden so?

Aber dann endlich genäht


Als Schnittmuster habe ich die Freizeithose aus der Ottobre 5/2013 genutzt. Aber nur das Schnittmuster, ich komme mit den Anleitungen immer nicht so klar.


Die Taschen habe ich weggelassen, die brauche ich beim schlafen ja eh nicht ;)


Oben und an den Beinenden habe ich mir Bündchen aus Jersey angenäht. Jetzt rutschten die Hosenbeine beim Schlafen nicht mehr nach oben. *Yeah*
Ich mag meine Hose sehr, sie ist nämlich super bequem.

Und da die Hose nur für mich ist, wandert sie heute zu RUMS.

Liebe Grüße

P.S. Also irgendwie sehen die Fotos komisch aus. Dabei habe ich sie gar nicht weiter bearbeitet. Weiß jemand woran das liegt?

Kommentare:

  1. Die Schlafhose sieht toll aus.
    Gute Träume darin! :)
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen
  2. Die Schlafihose sieht toll aus und sehr gemütlich! Ich finde auch, die selbstgenähte sind die besten :)
    Liebe Grüße,
    MiMausche

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    deine Schlafi ist ja super süß, eigentlich schon zu schade zum Schlafen :-D

    LG
    Pinky

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...