Donnerstag, 19. Juni 2014

Schrankplatzoptimierung

Mein Schrank bei der Arbeit ist sehr schmal geschnitten. Da war es eigentlich schon fast klar, dass ich mir davor eine nähtechnisch Lösung einfallen lassen musste. Anfangs dachte ich noch an einen Beutel den ich dann an die Mini-Kleiderstange hängen wollte.
Beim Stöbern durchs Netz bin ich dann auf die Lenkertaschen für Kinderräder gestoßen und kam so auf die Lösung für meinen Schrank.


Genäht habe ich es nach dieser Anleitung, nur die Maße für mich angepasst.


Für die Träger habe ich Gurtband genommen. Das finde ich für den Zweck stabiler als ein selbstgenähter Träger aus Stoff und zu dem lassen sich so kurze Gurtbandreste gut verarbeiten.
Taschen und Träger werden dann noch mit 2 Kam Snaps, auf jeder Seite, verbunden.


So eine Lenkertasche lässt sich wirklich schnell nähen und eignet sich eben auch als Schranktasche ;)
Und da dieses Täschchen nur für mich ist, mache ich heute mal wieder bei RUMS mit. 

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Noch eine Bitte an diejenigen, die anonym kommentieren.
Schreib doch bitte deinen Namen hin. Du weißt meinen schließlich auch ;)

Dein Kommentar passt nicht zu diesem Post? Dann hinterlass mir doch einfach einen auf der Kontaktseite.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...